Vault by Vans x Damien Hirst

Der britische Künstler Damien Hirst ist für viele Leute sicherlich kein Unbekannter. Spätestens seitdem er 2007 eine Nachbildung eines menschlichen Schädels mit 8.601 lupenreinen Diamanten besetzte, ist er den meisten ein Begriff.

Doch auch im Streetwearbereich hat Hirst schon das ein oder andere Mal gewirkt, unter anderem mit Supreme. Das dabei entstandene ‚Spot Painting‘-Box Logo Tee ist für mich immer noch eine der besten Versionen des ikonischen Supreme Logos, die bisher kreiert wurden.

Für die aktuelle Zusammenarbeit mit Vans hat er sich mit drei verschiedenen Themen auf jeweils einem Slip On und einem Sk8-Hi ausgetobt.
Die beiden ‚Spin Skull‘ Schuhe sind mir doch eine Nummer zu extrem, die ‚Butterfly‘ Versionen finde ich gelungen aber vor allem die beiden ‚Spot Painting‘ Varianten gefallen mir sehr. Besonders den Slip On finde ich wirklich extrem stark! Seit langer Zeit mal wieder ein Slip On, der mir zusagt.

Die Kollektion erscheint am 06.12. exlusiv im Vault by Vans Store in New York und außerdem im Palms Casino Resort in Las Vegas. Wieso gerade dort? Seit Anfang des Jahres könnt ihr in besagtem Hotel in der von Hirst gestalteten 836m² Empathy Suite einkehren, vorausgesetzt man hat zufälligerweise $200.000 übrig. So viel kostet der Spaß nämlich für zwei Nächte.


Cheers!

Bilder: Vans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.