Reebok x La Haine Club C

Jusqu’ici tout va bien…
Dieses Jahr feiert der französische Film La Haine sein 25. Jubiläum. Anfang September wurde bereits eine Aimé Leon Dore x La Haine Kollektion veröffentlicht, um das Jubiläum von Mathieu Kassovitz‘ Meisterwerk zu feiern. Jetzt ist Reebok an der Reihe und bringt ebenfalls eine Apparel Kollektion, sowie verschiedenste Schuhe auf den Markt.

Als Michael Dupouy (besser bekannt als La MJC) vor ein paar Wochen ein Foto des schwarz/weißen Club C veröffentlichte, wusste ich sofort, dass ich bei diesem Schuh zuschlagen muss.


Das Leder fühlt sich, wie eigentlich immer bei Reebok Schuhen, sehr weich und angenehm an. Was Preis-Leistung angeht, gibt es meiner Meinung nach sowieso kaum jemanden, der mit Reebok Classic Schuhen mithalten kann. Verarbeitung und Materialien sind gleichbleibend hochwertig und das bei Preisen im zweistelligen Bereich.

Alleine der La Haine Schriftzug an den Seiten hätte für mich schon gereicht, aber der Schuh wurde noch mit deutlich mehr Details ausgestattet. Das La Haine Logo auf der Zunge beispielsweise. Oder der jusqu’ici tout va bien Schriftzug auf der Ferse des Schuhs. Oder die bedruckte Einlegesohle. Oder die Le Monde est à VNous Grafik auf der Zungeninnenseite.

Da die gesamte Reebok x La Haine Kollektion ein Courir exklusiv ist, könnt ihr die Schuhe (und Klamotten) auch nur dort erwerben. Der Versand war allerdings echt schnell und sogar kostenlos!

Auch wenn der Bestellprozess für mich (dank meiner nicht vorhandenen Französisch Kenntnisse) nur mit Hilfe von Google translate möglich war und dieser trotzdem gute 30 Minuten gedauert hat, bin ich sehr glücklich, dass es geklappt hat und der Schuh im Endeffekt doch so einfach zu bekommen war (und größtenteils auch immer noch ist).

Ein entspannter Release und ein großartiger Schuh zu einem echt fairen Preis.

Was will man mehr?


Cheers!

Les chaussures est à nous.


Les chaussures est à vous (könnten sie zumindest):
Wenn du hier klickst, gelangst du direkt zur Reebok x La Haine Kollektion.

Bilder: henrik’s finest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.