SNS x New Balance 577 History

New Balance und Sneakersnstuff haben wieder einmal zusammengearbeitet und werden am Wochenende erneut einen 577 auf den Markt bringen. Es ist der sage und schreibe 11(!) 577, der von Erik, Peter und dem restlichen SNS Team kreiert wurde. Grund genug, um einen Blick zurückzuwerfen und das Wissen für den anstehenden Release ein wenig aufzufrischen.

SNS wurde 1999 von Erik Fagerlind und Peter Jansson gegründet. Eine der ersten Firmen, die das Potenzial von Sneakersnstuff erkannten und mit ihnen kollaborierten, war 2005 New Balance. Was damals wahrscheinlich noch niemand erahnte: es sollte der Beginn einer Erfolgsgeschichte werden, die bis 2019 und vermutlich noch weit darüber hinaus andauern sollte.


2005 – Round 1
Da SNS, wie schon zuvor erwähnt (und eigentlich allgemein bekannt), von zwei Personen gegründet wurde, und beide absolut verschiedene Ideen mit in dieses Projekt brachten, hatte man bei New Balance eigentlich gar keine andere Wahl, als gleich zwei Schuhe auf den Markt zu bringen.

Erik entschied sich bei seinem Design für eine recht auffällige Kombination von blauem Suede und gelbem Leder, gepaart mit einer weißen, perforierten Toebox und einem sich deutlich absetzenden, schwarzen N Logo.
Inspiration holte sich Erik, ziemlich offensichtlich, sowohl von der schwedischen, als auch von der Flagge der Kanarischen Inseln, dem Geburtsort seines Schwiegervaters.

Peter hingegen entschied sich bei seinem ersten Design für eine klassische und schlichte Mischung aus grauem und schwarzem Suede und weißem Leder. Lange nicht so laut wie Erik’s 577, dank seiner herausragenden Qualität jedoch trotzdem einer der besten 577 überhaupt und meiner Meinung nach der Beste, den Peter in all den Jahren kreiert hat.

Beide Paare wurden nur jeweils 96 mal hergestellt und sind dementsprechend so gut wie unmöglich zu finden. Sollte man doch zufälligerweise über einen von beiden stolpern, muss man sich zum einen auf einen hohen Preis, zum anderen auf eine sich langsam verabschiedende midsole einstellen. Nach fast 15 Jahren dürfte diese die besten Tage hinter sich haben.

577SNS1 – 577SNS2

The Secret Colourway
Wie der Zufall es wollte, sollten Peter und Erik noch eine unerwartete Zugabe bekommen. Nachdem Erik seinen ‚Schweden‘ Schuh kreiert hatte, und das erste Sample aus Flimby eintraf, musste er feststellen, dass dort wohl irgendetwas schief gelaufen sein muss. Statt blau hatte man türkis verwendet und außerdem etwas mehr gelb, als vorgesehen. Die Farbkombination gefiel jedoch so gut, dass Erik auf die Idee kam, sie ebenfalls herstellen zu lassen. Der Schuh wurde mit dem Titel ‚The Secret Colourway‘ veröffentlicht und sollte dem Kunden bis zum Release vorenthalten bleiben. Einige Minuten vor der Veröffentlichung schafften es leider doch Fotos ins Internet. Den Kunden war’s egal, alle 96 Paare waren schnell vergriffen.

577SNS1 ‚The Secret Colourway‘


2007 – Round 2
Zwei Jahre nach ihrer ersten erfolgreichen Zusammenarbeit kamen SNS und NB erneut zusammen um zwei weitere 577 zu entwerfen.

Der von Erik designte GPI ist für viele Sammler und Liebhaber der vielleicht beste 577 überhaupt und man kann durchaus nachvollziehen wieso. Bestes Premium Leder in grün und braun werden von knalligem pink ergänzt, abgerundet wird das Ganze durch die komplett weiße mid- und outsole. Da in Flimby kein pinkes Material für das Lining zur Verfügung stand, musste Erik dieses selbst besorgen und nach England schicken.

Peter blieb sich auch in der zweiten Runde treu und entwarf erneut einen deutlich schlichteren Schuh als Erik. Er entschied sich für das gleiche Synthetik Leder, das auch beim 1500er OG verwendet wurde. Überwiegend in blau und grau gehalten kam jedoch auch Peter nicht daran vorbei mit gelben Akzenten wenigstens ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen.

Um die extra hergestellte, komplett weiße Sohle verwenden zu können, musste die Auflage etwas höher sein, als in der ersten Runde. Beide Schuhe wurden jeweils 252 mal produziert.

577GPI – 577GSI


2008 – Round 3
Nur ein Jahr später folgte der dritte Streich der beiden Schweden. Natürlich auf einem 577 und natürlich zwei komplett verschiedene Ausführungen.

Erik setzte in der dritten Runde noch einen drauf und entwarf seinen bisher lautesten Schuh. Türkis, grün, lila, dunkelblau… Hört sich gewagt an, ist jedoch in der richtigen Zusammenstellung eine wirkliche Augenweide. Für mich neben dem ‚Kakkerlak‘ der vielleicht beste 577 aller Zeiten!

Peter tat auch in der dritten Runde das, was er am liebsten tat. Top Materialien, schlichte Farben. Mit diesem Rezept kam ein komplett schwarzer Schuh heraus, der jedoch durch seine Qualität überzeugen kann.

Um ihrem Design eine gewisse persönliche Note hinzuzufügen, entschieden sich die Zwei dafür, ihre Anfangsbuchstaben auf den Schuhe zu verewigen. Ein ‚P‘ für Peter kann man leider nur auf der ‚ENCAP‚ midsole finden, bei Erik hingegen sind es einige mehr: ebenfalls ‚ENCAP‘ auf der Sohle und zusätzlich dazu im ’new balance – made in england‘ Schriftzug auf Zunge und Ferse. Beide Schuhe waren ein wenig limitierter als ihre Vorgänger, jeweils 150 Paar wurden produziert.

577SNE – 577SNP


2009 – RGB Pack
Das 2009 erschienene ‚RGB Pack‘ bestand aus gleich drei Schuhen. Neben einem (wer hätte es gedacht?) 577, konnten sich die Jungs von SNS außerdem auf dem 1500 und 1700 austoben. Der 1500er wurde von Johan entworfen und stellt den grünen Part des Packs dar, der blaue 1700 wurde von Erik kreiert und Peter übernahm rot und dementsprechend den 577.

Der 577SNS ist im Endeffekt eine fast identische, rote Version vom 2008 erschienenen 577SNP. Hochwertiges Suede und Leder und 3M Akzente auf einer weißen midsole.

577SNS


2012 – SNS x NB x Milkcrate Athletics
2012 erschienen wieder einmal zwei SNS 577, diesmal wurden diese jedoch nicht von Erik und Peter separat voneinander entworfen. Für ihre fünfte Kollaboration mit New Balance holten sie Aaron von Milkcrate Athletics mit ins Boot, der, wie unschwer zu erkennen ist, den bunten SN1 entwarf. Peter und Erik hielten sich mit ihrem Design sehr zurück und entschieden sich für verschiedene Grautöne und weiße Akzente.

577SN1 – 577SN2


Sneakersnstuff wird nicht zu Unrecht häufig als ‚King of Collabs‘ bezeichnet. Obwohl Peter und Erik über all die Jahre immer wieder neue Ideen für Projekte hatten, sind sie sich doch irgendwie treu geblieben.

Ich bin fest davon überzeugt, dass auch der neue 577 ‚The Kids Have Grown Up‘ gut ankommt und vor allem, dass es nicht der letzte SNS 577 sein wird.


Cheers!

Bilder: SNS, Complex, Size Eleven, New Balance Blog

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.