New Balance 1500 – Top 30 (20-11)

Wie letzte Woche angekündigt, gibt es hier die Plätze 20-11 meiner Top 30 New Balance 1500.


20. 1500FPK
Anfang 2015 erschien der New Balance x Footpatrol ‚Encyclopedia‘, der, wie der Name vermuten lässt, von der Encyclopedia Britannica inspiriert ist. Wirklich schöne Details, wie das ‚Knowledge is Key‘ Label auf der Rückseite der Zunge oder die Einlagesohle, die die wissenschaftliche Skizze eines Fußes zeigt, runden die Umsetzung des Themas perfekt ab.


19. 1500PW
Der PW, oder auch Plum Wine, erschien 1995 und ist auch fast 25 Jahre nach Release einer der schönsten (fast) einfarbigen 1500er. Es gibt kaum eine Farbe, die dem Schuh so gut steht, wie diese. Außerdem erinnert mich dieser Schuh immer an den NB x green label relaxing 998, der für mich nach wie vor einer der schönsten 998 ist.


18. 1500BFR
Der 1500 ‚Black Beard‘ wurde 2006 zusammen mit Crooked Tongues auf den Markt gebracht. Zusammen mit einem 575 (Black Bart), einem 577 (Black Sword) und einem 991 (Black Tom) vervollständigt der ‚Black Beard‘ das ‚Confederation of Villainy‘ Pack. Jeder Schuh wurde nur 99 mal hergestellt und in einer der wahrscheinlich besten Special Boxen aller Zeiten released.


17. 1500BGT
Der BGT, oder besser bekannt als ‚Nazar Eye‘ kam 2008 auf den Markt und war der bereits sechste, und wahrscheinlich schlichteste, solebox 1500er. Zu jedem Paar wurde ein ‚Nazar Eye‚ mitgeliefert, welches vor Bösem schützen soll. Vom 1500BGT wurden 204 Paar hergestellt.


16. 1500GB
Der GB ist einfach ein unglaublich schöner Schuh. Bestes Leder und die Kombination von dunklem Grün und verschiedenen Brauntönen passen perfekt zusammen. Auch dieser Schuh wurde 12 Jahre später zurückgebracht. Shape und Materialqualität können jedoch leider, wie bei den meisten Reissues, nicht mit dem Original mithalten.


15. 1500BOR
Die erste Hälfte von Hikmet’s ‚Toothpaste‘ Pack. Ein unverwechselbarer colourway und ein Materialmix, der seinesgleichen sucht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das erste und bisher einzige Mal war, dass auf einem 1500er Lackleder verwendet wurde (abgesehen vom WTU natürlich). Zu jedem Schuh gab es, passend zum Namen, eine Zahnbürste mit solebox Branding.


14. 1500NBO
Ein Schuh, der eigentlich nicht ins klassische NB Bild passt. Die wirklich laute Kombination von Orange, Hell- und Dunkelblau erinnert viel mehr an die New York Knicks, als an die sonst eher schlichten Schuhe aus Flimby. Obwohl der NBO am Anfang ein Ladenhüter war, hat er sich über die Jahre zu einem Sammler-Liebling entwickelt. Grund genug, um ihn 2016 zusammen mit dem BWR zurückzubringen. Als erste 1500er mit dem ’neuen‘ alten Shape.


13. 1500WBB
In der Regel bin ich ein absoluter Gegner von schwarzen midsoles. Beim New Balance x Provider 1500 passt diese jedoch perfekt zum Rest. Wenn man 2008 nicht zufällig in Australien war, um sich sein Paar beim in store Release zu sichern, hatte man leider eher schlechte Chancen, den WBB sei Eigen nennen zu dürfen. Nur 40 Paare wurden online verkauft. Immerhin 11 schafften es nach Deutschland, wo sie exklusiv bei solebox in den Handel kamen.


12. 1500BB
New Balance x solebox x Crooked Tongues x Bread & Butter.
Ich denke viel mehr muss man zu diesem Schuh nicht sagen. 50 Paar wurden 2005 auf der Bread & Butter Berlin released. Einer der seltensten 1500er überhaupt.


11. 1500GGB
Was? GGB nur auf Platz 11?! Ein Schuh, der für viele sicherlich in die Top 3 gehört, mindestens. Das ist nachvollziehbar, denn der GGB ist ein fantastischer Schuh. Für mich persönlich ist es jedoch nicht der schönste 1500er aller Zeiten, geschweige denn der beste von Hikmet. 2005 kam der GGB mit einer Auflage von 150 Paar als erste solebox Kollaboration überhaupt auf den Markt. Was heute unvorstellbar ist: der Schuh brauchte über eine Woche, um sich komplett abzuverkaufen.


Das waren die Plätze 20-11.
Den letzten Teil mit den Top 10 gibt es nächste Woche Samstag.


Cheers!

Bilder: Footpatrol, klekt, Goat, Hypebeast, Sneakers Mag, robotsneaker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.