Nike Air Jordan IV x Union LA

First things first.
Bevor ich ein Wort zu diesem großartigen Schuh verliere, muss ich ein riesengroßes Dankeschön an meinen guten Freund Rouven loswerden.

Nachdem ich am Mittwoch, wie so oft, eine L-mail nach der anderen bekam, schloss ich mit dem Schuh schon mehr oder weniger ab. Denn die aufgerufenen Resellpreise hätte ich mit Sicherheit nicht bezahlt.

Doch auf gute Freunde ist Verlass und kurz nachdem ich auch eine Absage für das letzte offene Raffle bekam, bekam ich eine Nachricht von Rouven, dass er tatsächlich ein Raffle für mich gewonnen hat! Wahnsinn!

Deshalb also nochmal: vielen Dank! Ohne dich hätte es der Schuh nicht zu mir geschafft und dieser Beitrag wäre nicht möglich.


Nun aber zum Schuh. Wie schon im News Beitrag erwähnt, finde ich den IVer von Union noch stärker als die beiden 1er von 2018. Und zu Beginn sah es fast so aus, als wäre ich mit dieser Meinung allein auf weiter Flur.

Doch – kommt Zeit, kommt Hype.

Spätestens nachdem die ersten Bilder mit hochgeklappter Zunge die Runde machten, fanden immer mehr Leute gefallen an ihm. Und mal ehrlich, wer kann es ihnen verübeln? Es ist und bleibt ein fantastischer Schuh.

Und das nicht nur auf Fotos. In echt ist der Schuh nochmal stärker (ich weiß – kaum zu glauben). Das mesh, das auf der toebox und im Knöchelbereich verwendet wurde, steht der Silhouette erstaunlich gut und wirkt nicht minder hochwertig. Auch andere Details, wie die nicht ausgeschnittenen, transparenten ‚wings‘ oder die vorderen Schnürsenkel-Ösen, die nicht wie sonst unter dem Panel, sondern auf ihm vernäht wurden, wirken absolut stimmig und machen den Schuh wirklich rund und gleichzeitig doch auffällig und ausgefallen.

Bleibt eine Frage offen: tongue in or tongue out?
Ich lasse die Zunge auf jeden Fall so wie sie ist. Nicht nur die Optik der heruntergeklappten Zunge passt, meiner Meinung nach, perfekt zum Rest, sondern auch die senfgelbe Naht ist, in Verbindung mit dem gleichfarbigen UN/LA tag, ein super schönes Detail.

Es gibt Turnschuhe in meiner Sammlung, bei denen ich von vornherein weiß, dass ich sie hundertprozentig niemals wieder verkaufen werde.

Der Union Jordan IV gehört für mich definitiv dazu.


Cheers!

Bilder: henrik’s finest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.