Nike Air Max 90 – Top 30 (30-21)

Nachdem letztes Jahr einer meiner Lieblingsschuhe, der NB 1500, sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert hat, stehen auch dieses Jahr wieder einige runde Geburtstage an. Der Nike Air Max 90 wird 30 Jahre alt, und auch der Asics Gel Lyte III ist vor drei Jahrzehnten zum ersten Mal auf dem Markt erschienen. Der Adidas Superstar legt noch einen drauf und wird dieses Jahr sogar schon 50(!) – Wahnsinn.

Genau wie beim New Balance 1500, habe ich mich auch diesmal wieder in die Tiefen des Internets gestürzt und tagelang recherchiert. Rausgekommen ist eine Liste meiner 30 liebsten Nike Air Max 90, ursprünglich bekannt als Air Max III.

Natürlich sind Geschmäcker verschieden, das ist mir bewusst. Deshalb gleich zu Beginn die Anmerkung, dass es sich hierbei lediglich um meine ganz persönliche Meinung zum jetzigen Zeitpunkt handelt.

Viel Spaß beim Lesen!


30. Nike x BSMNT Air Max 90 ‚Glasgow‘
CI9111-003 (2019)
Auf dem 30. Platz landet der BSMNT 90er ‚Glasgow‘, der erst letztes Jahr erschienen und so der aktuellste Schuh auf dieser Liste ist. Als Teil eines Trios (Glasgow, Manchester & London) waren die drei 90er die bereits zweite Kollaboration zwischen Nike und The Basement aus London. Der Glasgow ist für mich der mit Abstand interessanteste und stärkste Schuh aus dem Pack.


29. Nike x Off White Air Max 90 ‚The Ten (Revealing)‘
AA7293-100 (2017)
Zugegebenermaßen bin ich nicht der größte Fan von Off White. Vieles ist mir zu wild und generell einfach viel zu gehypt. Nichtsdestotrotz hat sich der Off White Air Max 90 seinen Platz auf dieser Liste verdient. Aber auch nur der erste, denn die beiden Nachfolger sind in meinen Augen ziemlicher Mist.


28. Nike Air Max 90 SP ‚Moon Landing‘
700098-007 (2014)
Eigentlich sagt der Name hier schon alles. Der ‚Moon Landing‘ erschien 2014 zum 45. Jubiläum der ersten Mondlandung. Das komplette Upper beider Schuhe ist aus reflektierendem 3M Material gefertigt und zeigt eine Mondlandschaft. Übrigens der einzige Air Max 90 auf dieser Liste, der mit der etwas moderneren Lunarlon Sohle ausgestattet ist.


27. Nike Air Max 90 ‚Escape‘
305209-101 (2002)
Vielleicht das beste Glattleder, das je auf einem Air Max 90 verwendet wurde? Der ‚Escape‘ hat mich immer an etwas erinnert, ich wusste jedoch nie so richtig an was. Bis ich vor kurzem einen Beitrag von ICEBERG gesehen habe und mir ein Licht aufging… Ein altes, englisches Chesterfield Sofa.


26. Nike x Footpatrol Air Max 90 ‚Brown‘
313093-201 (2005)
Wenn man an Footpatrol denkt, haben die meisten wahrscheinlich zunächst die Kollaborationen mit Asics, Adidas oder New Balance vor Augen. Oft übersehen, völlig zu Unrecht, wenn es nach mir geht, werden dabei die Schuhe, die zusammen mit Nike entstanden sind. Wie diese braune Version vom ‚Polka Dot‘ Air Max 90, der auch in weiß/schwarz und schwarz/weiß erschienen ist. Für mich einer der besten ‚gepunkteten‘ Schuhe überhaupt. Und: die braune Version war ursprünglich als Friends & Family Hyperstrike geplant, hat dann aber doch den Weg in ausgewählte Stores gefunden.


25. Nike Air Max 90
325018-111 (2008)
Vielleicht die erste Überraschung auf dieser Liste? Kein besonderer Colourway, keine Kollaboration oder Ähnliches. Einfach nur ein weißer 90er mit einer bunten ‚Splatter‘ Sohle. Mehr braucht es nicht.


24. Nike WMNS Air Max 90 QS ‚NY – Strawberry Cheesecake‘
813150-200 (2015)
Ein Schuh, der genau so gut aussieht, wie er sich liest: ‚New York Strawberry Cheesecake‘. Zusammen mit fünf anderen Schuhen (London = Eton Mess / Milan = Aperitivo / Paris = Macaron / Shanghai = Must Win Cake und Tokyo = Harajuku Crepe) erschien dieser Schuh 2015 als Teil des ‚City Series‘ QS Pack -unglücklicherweise als reines Damenmodell. Wirklich schöne Details sind sowohl Backtab, als auch Eyestay, bei denen man sofort die Inspiration der Erdbeere wiederfindet.


23. Nike Air Max 90 Premium ‚Warhawk‘
315728-381 (2007)
Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage, dass dies der lauteste Schuh auf dieser Liste ist. Ein Schuh, den ich niemals tragen könnte, geschweige denn die aktuellen Resellpreise zahlen würde. Trotzdem ist dieser Schuh ein Meisterwerk und für viele mit Sicherheit unter den Top 5 Air Max 90. Vorbild für den Schuh war – ganz offensichtlich – das P-40 Warhawk Kampfflugzeug.


22. Nike Air Max 90 ‚Escape II‘
305209 141 (2003)
Die zweite ‚Escape‘ Version wurde 2003 zusammen mit einem Air Max 93 und einem Air Huarache als Teil eines Trios released und kam sogar noch besser an als der Vorgänger von 2002. Außer dem Namen haben die zwei jedoch recht wenig gemeinsam, was einen Vergleich ziemlich schwierig macht. Der ‚Escape‘ ist für mich der klassischere Schuh, während der ‚Escape II‘ auf jeden Fall der Interessantere ist.


21. Nike x KAWS Air Max 90 ‚White Volt‘
346115-111 (2008)
Auch wenn bei den Worten ‚KAWS x Nike‘ viele zuerst an die beiden IVer Jordan denken, war der Jumpman Schuh nicht die erste Zusammenarbeit der beiden. Bereits 2008 konnte der amerikanische Künstler einem Air Max 90 und einem Air Max 90 Current seinen Stempel aufdrücken. Den schwarzen Current finde ich persönlich nicht besonders schön, den weißen 90er dafür aber umso mehr. Beide Schuhe erschienen exklusiv bei Nike in New York und Los Angeles


Das waren die ersten zehn Schuhe.
Teil II mit den Plätzen 20-11 gibt es nächste Woche Montag.


Cheers!

Bilder: julia_ltz, Stockx, Flightclub, Goat, The Culture PDX

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.